Schon früh, am 20. September 2007, haben wir uns auf den Weg nach Erfurt gemacht. Schon die Bahnfahrt war für uns ein Erlebnis. Alle waren aufgeregt und gespannt, was uns zum Weltkindertag auf dem Bahnhofsvorplatz in Erfurt erwarten würde.

Pünktlich erreichte unser Zug der Erfurter Hauptbahnhof. Nach dem Gottesdienst stürmten wir die Mal- und Bastelstraßen. Wir lauschten den Aufführungen und tanzten zu lustiger Musik und sangen Lieder mit, die wir kannten. Die Zeit verging wie im Fluge.

Spielen, Malen, Basteln, Singen und Tanzen macht hungrig. Auch für unser leibliches Wohl war gesorgt. Besonders haben wir uns gefreut, dass unser Landesbischof Herr Dr. Christoph Kähler uns nun bediente.

Nach einem schönen Tag haben wir, natürlich wieder mit der Bahn, müde, aber zufrieden und glücklich die Heimreise angetreten.

Aber zum Weltkindertag war nicht nur in Erfurt was los: Auch in Bad Langensalza gab es eine Menge Angebote und die Kinder unserer Einrichtung haben die einzelnen Stationen mit ihren Erzieherinnen besucht.

- Und was hat unsere Katrin da im Bild festgehalten? Unser Richard beim Kistenklettern! 14 Kästen hat er geschafft - und es wären noch mehr geworden, aber der Turm war ihm dann doch zu hoch.

Trotzdem - Alle Achtung!!!